Donnerstag, 15. Januar 2015

ULURU & KATA TJUTA

So jetzt kommt die große Überraschung,
 
unser Ausflug zur typischen Sehenswürdigkeit bei Alice Springs, zum Uluru und zu den Kata Tjutas.
Da wir eine 1 Tagestour gebucht hatten, ging es für uns schon relativ früh morgens los (5:30 Uhr). Nach einer 6 1/2  Stundenfahrt kamen wir dann endlich an und waren total beeindruckt. Alles kam einem so total surreal vor und die beiden Sehenswürdigkeiten kamen uns beiden so riesig vor.
Unsere beiden Tourguides waren beide total nett und erzählten uns viele verschiedene Geschichten, welche sich auch die Aborigines erzählen, und generell war unsere Tourgruppe sehr nett. Sehr lustig war, dass wir ein Mädchen kennen gelernt haben, welche ebenfalls aus der Freiburger Umgebung her kommt.
Nachdem wir zuerst die Kata Tjutas besichtigt hatten, ging es dann zum Uluru. Bei 39 °C ging es dann richtig nah, und es ist nicht so, dass man den Uluru nicht anfassen oder ihn nur durch Zäune fotografieren kann. Man kann ihn anfassen und man hatten freien Blick, auf alle Ecken, Kanten und Winkel.
Und nach dem heißen, recht anstrengenden Tag ging es dann Abends zum Sunset Point, wo wir mit Champagner und einem netten BBQ, und vor allem einem total schönen Sunset, belohnt wurden.  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Das gibts doch gar nicht, dass das wirklich so unglaublich schön ist,,,,
    Gebt es zu: ihr habt irgendwo einen Postkartenverkäufer überfallen ;)

    AntwortenLöschen