Samstag, 20. Dezember 2014

ANKUNFT. MELBOURNE. JETLAG.

So ihr Lieben,

Jetzt sind wir schon schon 5 Tage in Melbourne und sind heil angekommen. Der Flug verlief relativ gut, jedoch war ich (Leo) ziemlich anfällig auf die Turbolenzen und musste so meine Reisekrankheit in den Griff bekommen.
Trotzdem sind wir dann nach 26 Stunden Flug und zwei Zwischenstopps, um 3 Uhr Nachts/ Früh in Melbourne aus dem Flughafen gekrochen.
Mit einem Taxi ging es dann direkt zum Hostel, da wir beide einfach zu fertig waren, um von den öffentlichen Verkehrsmitteln Gebrauch zu machen.
Und ja als kleine Freiburgerin ist Melbourne einfach nur riesig. Wir können uns jetzt zwar schon etwas orientieren was das Tram fahren anbetrifft, aber sonst sind wir hier relativ aufgeschmissen, aber ich denke, dass wird die Tage noch besser.
Was den Jetlag anbetrifft, ist es einfach nur der Horror. Alex und ich lagen vor 3 Tagen morgens einfach seit 3 Uhr Nachts wach und konnten beide nicht wirklich schlafen. Aber jetzt ist es schon eindeutig besser.
Seit 2 Tagen haben wir auch schon unser erstes Hostel verlassen, in dem wir ein gemütliches Doppelbett Zimmer hatten, und wanderten in unser zweites Hostel in Melbourne in ein typisches 6 Bettzimmer.
Wir beide waren schon sehr gespannt, weil ein Zimmer für sich alleine ist einfach nur ein Traum. Aber leider auch teuer.
Ja und jetzt sind wir auch schon ein paar Tage hier und ja es ist halt ein typisches Jugendherbergsleben. Wir sind Tagsüber die ganze Zeit unterwegs und erkunden die Stadt und viele verschiedene Sehenswürdigkeiten. 
So ihr Lieben jetzt folgen noch ein paar Bilder von unseren ersten Tagen in Melbourne (: 
Tut uns leid, dass das hier so lange gebraucht hat bis zum ersten Post, aber leider klappt es hier alles nicht so ganz mit den Bildern.

Liebe Grüße aus dem warmen Australien
Leo & Alex
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen