Sonntag, 28. Dezember 2014

ADELAIDE #1

Hallöchen ihr Lieben im weißen Schnee,

wie im letzten Post schon geschrieben sind wir seit 4 Tagen in Adelaide, unser zweiter Stop auf unserer Rundreise. 
Wir sind mit dem Greyhoundbus (vergleichbar mit Mein Fernbus in Deutschland) am 24. Abends in Melborne losgefahren und sind um 6 Uhr morgens in Adelaide angekommen. 
Der erste Eindruck von Adelaide: total süße Stadt, kleiner als Melbourne, aber eindeutig schöner.
Da unser Hostel erst um 8 Uhr aufmachte, haben wir die restliche Zeit im kleinen Park, der ein paar Schritte von unserem Hostel entfernt ist, verbracht. Es war total idylisch, um uns herum flogen kleine Papageien, und überall um uns herum zwitscherte es.
Und das beste war, als wir im Park saßen, mit unseren fetten Rucksäcken, kamen erstmal zwei Australier an und fragten uns, ob wir Obdachlose seien, als wir das verneinten, gaben sie uns trotdem ein eingepacktes Sandwich, ein paar Stücke Honigmelone und eine kleine Flasche Wassser, total lieb.
Aber so sind alle Australier, total freundlich wenn du sie etwas fragst oder dich auch einfach nur mit ihnen unterhälst, richtig Gastfreundlich.
Nachdem wir dann in unserem Hostel eingecheckt hatten, verbrachten wir erstmal die meiste Zeit im Hostel, da dieses einfach nur richtig schön ist. Richtig bequeme und dicke Matrazen, super saubere Bäder und eine top ausgestattete Küche.
Und ja bis jetzt haben wir hier noch nicht so viel erlebt, außer den Boxing Day am 26. Dezember, bei dem es sich um einen verkaufsoffenene Feiertag handelt, wo alle Geschäfte eine riesige Rabattschlacht führen. Alex und ich haben natürlich gleich zugegeriffen, ich habe mir eine Notebook (11 Zoll) für Unterwegs gekauft und Alex hat sich für seine GoPro den LCD Touch Bacpac gegönnt.
Und unser zweites Erlebnis war unser gemeinsames Weihnachtsgeschenk, welches wir von meinen (Leos) Eltern geschenkt bekommen haben, danke nochmal dafür.
Dies war eine geführte Kayaktour in Port Adelaid, in der man Delfine und andere schöne Meereslebewesen beobachten konnte. Leider hatten wir nicht so viel Glück und haben nur 3 Delfine gesehen, aber dafür zwei riesige Pelikane, aber trotzdem hat es uns sehr gut gefallen, auch wenn es ein wenige anstrengend war (aus Leos Sicht). 

Genießt den wunderschönen weißen Schnee in Deutschland,

Grüßli

Alex & Leo


Der Botanische Garten von Port Adelaide
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen